Weinstadt

Sternsinger in Endersbach: Wegen Corona Segen nur zum Selbstabholen

Sternsinger
Der Sternsinger-Stand vor der evangelischen Kirche in Großheppach. © Alexandra Palmizi

Sie ziehen in der Zeit vor dem Dreikönigstag verkleidet von Haus zu Haus, singen Weihnachtslieder, sammeln dabei Spenden für gemeinnützige Projekte – und bekommen oft auch was Süßes zugesteckt: die Sternsinger. Außerdem malen die Kirchengemeinden bei dieser Gelegenheit einen Segen über die Tür der Häuser. Eine alte Tradition. Wegen Corona kann diese aber nun schon das zweite Jahr in Folge nicht wie gewohnt stattfinden.

Spenden werden trotzdem gesammelt

Veranstalter der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion