Weinstadt

Stiftung Großheppacher Schwesternschaft: Neue Wohnungen, neue Kita-Gruppen

Baustelle schwesternschaft
Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth, Vorsteherin der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft (links), und Antje Helmond (kaufmännisches Vorstandsmitglied) auf der Baustelle. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Erweiterung des Mutterhauses der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft in Beutelsbach liegt im Zeitplan. „Bisher gehen wir davon aus, dass im September 2022 der Betrieb der beiden Kita-Gruppen sowie der Tagespflegestation beginnen kann“, betont Sibylle Kessel, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Auch die Naturwerkstatt soll zum Schuljahr 2022/23 als neues Klassenzimmer der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik fertiggestellt sein.

Was die geplante

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich