Weinstadt

Streit in Autowerkstatt in Weinstadt: Betrunkener Mechaniker schlägt Chef

Featurebild
Mit 1,4 Promille im Blut hat ein Kfz-Mechaniker seinen Chef am 18. November 2019 mitten an seinem Arbeitsplatz in einer Weinstädter Autowerkstatt angegriffen. Der Fall ist nun am Waiblinger Amtsgericht verhandelt worden. © Pixabay CC0 Creative Commons

„Hurensohn, du verfickter Bastard“: Mit solchen Worten hat ein 29-jähriger Kfz-Mechaniker in einer Weinstädter Autowerkstatt seinen Boss beleidigt – und ihn danach angegriffen. Dabei soll er ihn laut Zeugenaussagen erst von hinten mit der Faust aufs linke Auge geschlagen haben – und danach soll er eine mit Scheibenreiniger gefüllte Dose auf ihn geworfen haben.

Getroffen hat er zwar nicht, aber allein der Versuch ist strafbar. Wäre der Chef von der Dose am Kopf erwischt worden, hätte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich