Weinstadt

Trotz Kritik an Corona-Regeln: Darum bleibt das Weinstädter Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen

Bürgerbüro
Bitte nur angemeldet und mit Maske: Das Weinstädter Rathaus ist weiterhin für den offenen Publikumsverkehr geschlossen. © Benjamin Büttner

Was die Einzelhändler hinbekommen, „das schafft unsere leistungsfähige Verwaltung auch“, hat Stadtrat Volker Gaupp (CDU) kürzlich gesagt. Die Rede ist vom Publikumsverkehr, den er und andere Räte sich für das Bürgerbüro im Weinstädter Rathaus zurückwünschen. Denn wegen der Corona-Pandemie wird hier nur empfangen, wer zuvor einen Termin vereinbart hat. Auf diesen müssten die Weinstädter allerdings oft tagelang warten, so lautet ein Kritikpunkt. Die Verwaltung wehrt sich und erklärt, warum das

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion