Weinstadt

Trotz Rückzieher bei den Schulferien: Ferienregelung für Kitas in Weinstadt bleibt bestehen

child-1864718_1920
Die Kitas in Weinstadt haben um Weihnachten herum länger geschlossen als sonst. Der Grund: die Corona-Krise. (Symbolbild) © Pixabay/Esi Grünhagen

Die Weinstädter Kindergärten bleiben in diesem Jahr nach Weihnachten länger geschlossen als sonst, nämlich bis zum 8. Januar. Diese Regelung, über die die Eltern von Kindergartenkindern in Weinstadt vergangene Woche informiert worden sind, hat nach wie vor Bestand – auch, nachdem die Landespolitik bei der zwischenzeitlich geplanten Verlängerung der Weihnachtsferien für Schulkinder eine Rolle rückwärts hingelegt hat.

„Das hat keine Auswirkungen auf unsere Planungen was die Kita-Ferien angeht“, teilt Rathaus-Pressesprecher Holger Niederberger auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die zusätzlichen Schließtage sollen durch mehr Öffnungstage im Sommer wieder wettgemacht werden. Dennoch ist die Regelung vereinzelt auf Kritik von Eltern gestoßen.