Weinstadt

Ungewissheit kurz vor dem Lockdown in Weinstadt: Leere Kitas und Schulen oder voll besetzte Notgruppen?

Kita
Bleiben die Kitas wirklich leer? Oder geben viele Eltern in Weinstadt ihre Kinder in die Notbetreuung? © Sebastian Striebich

Er sei froh, dass Oma und Opa grundsätzlich gerne auf die Enkelin aufpassten, sagt ein junger Vater am Montagmittag. Da holt der Daimler-Mitarbeiter gerade seine Tochter aus dem Kindergarten in Endersbach ab – vermutlich zum vorletzten Mal in diesem Jahr. Es zeichnet sich zwar ab, dass von Mittwoch an mehr Eltern ihre Schul- und Kindergartenkinder in eine Notbetreuung geben können als noch beim ersten Corona-Lockdown im Frühjahr. Wie genau diese Betreuung geregelt wird, ist aber noch unklar.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich