Weinstadt

Verena Schüßler aus Weinstadt kämpft für Frauenmilchbank fürs Olgäle Stuttgart

Brutkasten
Was tun, wenn das Baby zu früh kommt und die Mutter keine Milch hat? (Symbolfoto) © Gabriel Habermann

Wenn das Kind zu früh auf die Welt kommt, beschäftigt die Eltern viele Fragen: Geht es dem Kind gut? Wird es Folgeschäden haben? Was hätte man besser machen können? Doch für manche Frühchen-Eltern stellt sich noch ein zusätzliches Problem ein: Die Muttermilch will einfach nicht kommen.

Um genau diese Eltern zu entlasten, kämpft Verena Schüßler für eine Milchbank auf der Neonatologie des Olgahospitals in Stuttgart. Die 40-Jährige ist selbst Mutter eines Frühchens. „Der Druck auf die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion