Weinstadt

Verhandlung am Amtsgericht Waiblingen: Betrunken Polizistin beleidigt

Tätlicher angriff
Mehr Respekt vor der Polizei hat das Amtsgericht einem jungen Angeklagten ins Stammbuch geschrieben. © Gabriel Habermann

Ein junger Mann, der in Weinstadt in einer Flüchtlingsunterkunft lebt, hat im April in Stuttgart eine Polizistin beleidigt. Er sagt, weil er so betrunken gewesen sei, könne er sich nicht mehr an den Vorfall erinnern – und auch nicht an die darauffolgende Nacht in Polizeigewahrsam. Jetzt ist der 19-Jährige am Amtsgericht Waiblingen wegen Beleidigung zu Arbeitsstunden verurteilt worden.

Ob er denn wisse, wie er sich in Deutschland zukünftig gegenüber Polizistinnen zu verhalten habe,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion