Weinstadt

Verschwörungstheorien zu Corona, 9/11 und Co.: Sind das alles Spinner?

Alan Schink
Alan Schink mit seinem Buch „Kampf um die Wahrheit“. Er hat es gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Anton geschrieben. © ZVW/Gabriel Habermann

Die Anschläge des 11. September 2001 waren ein „Inside-Job“, das Coronavirus entstammt einem Labor und Reptilienwesen kontrollieren die ganze Welt – Verschwörungstheorien gibt es viele. Doch sind ihre Anhänger per se Spinner und sogar eine Gefahr für unsere Gesellschaft? Der Weinstädter Soziologe Alan Schink (36) hat mit seinem Kollegen Andreas Anton ein Buch über den „Kampf um die Wahrheit“ geschrieben – und kommt darin zu dem Ergebnis: Verschwörungstheorien sind „ein legitimer und sogar

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion