Weinstadt

Viele Kilometer täglich: Läufer Arsim Bajrami aus Weinstadt sammelt für Ukrainer

Arsim Bayrami
OB Michael Scharmann mit dem Läufer Arsim Bajrami. © Stadt Weinstadt

Arsim Bajrami von der SG Weinstadt will in dieser Woche so viele Kilometer laufen wie möglich und damit Spenden für ukrainische Flüchtlinge sammeln. Oberbürgermeister Michael Scharmann unterstützt die Initiative des Sportlers, die Verwaltung sammelt Geldspenden auf städtischen Konten.

Arsim Bajrami läuft laut einer Pressemitteilung der Stadt wöchentlich 100 bis 120 Kilometer, manchmal auch bis zu 160 Kilometer. Der 42-Jährige habe zuletzt in seiner Altersklasse die Langstrecke bei den Cross-Meisterschaften in Weinstadt gewonnen. Sein nächstes Ziel: „Ich möchte so viele Kilometer wie möglich laufen in einer Woche“, sagt Bajrami. In dieser Woche, bis Sonntag, 10. April, werden seine Laufrunden zu Spendenläufen. „Ein Euro pro Kilometer, gerne natürlich mehr“, so Bajrami in der Pressemitteilung. Die Stadt Weinstadt verwendet das Geld demnach ausschließlich zur Unterstützung der Flüchtlinge.

„Die ukrainischen Flüchtlinge brauchen jetzt jede Unterstützung“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann und wirbt für die Spendenaktion von Arsim Bajrami: „Jeder kann helfen, jeder kann einen kleinen Beitrag leisten, das Leid dieser Menschen zu lindern.“

Am ersten Tag ist er 30 Kilometer gelaufen

Noch bis 10. April können die Läufe von Arsim Bajrami über das Internet unter www.strava.com verfolgt werden. Dort kann man nach der Anmeldung nach „Arsim Bajrami“ suchen und findet die Strecken sowie die gelaufenen Kilometer. Auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/arsim.bajrami.90 stellt der Weinstädter seine Läufe ins Netz: Jeden Tag kann man dort sehen, wie viele Kilometer zusammengekommen sind. Am ersten Spendenlauf-Tag waren es 30 Kilometer, wie Bajrami am Montag mitteilte.

Stadt sammelt Spenden auf zwei Konten

Unter dem Stichwort „Spendenlauf Flüchtlingshilfe“ können Unterstützer Geld auf ein städtisches Konto überweisen:

  • Stadt Weinstadt, Kreissparkasse Waiblingen: DE56602500100001016000
  • Stadt Weinstadt, Volksbank Stuttgart: DE93600901000000351008
  • Stichwort: Spendenlauf Flüchtlingshilfe

Arsim Bajrami kam mit 19 Jahren aus dem Kosovo

„Arsim Bajrami liegt es besonders am Herzen, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen“, so die Pressemitteilung. Denn der gebürtige Kosovare musste selbst sein Land als 19-Jähriger verlassen und lebt seitdem in Deutschland. „Ich weiß, was es heißt, in einem fremden Land anzukommen und die Sprache nicht zu sprechen“, sagt Bajrami. Inzwischen nenne er Weinstadt seine Heimat und genieße die Natur, wenn er von Strümpfelbach, seinem Wohnort, zum Arbeiten nach Fellbach joggt. „Das mache ich dreimal die Woche, und zweimal nehme ich das Fahrrad für die rund elf Kilometer einfache Strecke“, erzählt der Sportbegeisterte.

Arsim Bajrami von der SG Weinstadt will in dieser Woche so viele Kilometer laufen wie möglich und damit Spenden für ukrainische Flüchtlinge sammeln. Oberbürgermeister Michael Scharmann unterstützt die Initiative des Sportlers, die Verwaltung sammelt Geldspenden auf städtischen Konten.

Arsim Bajrami läuft laut einer Pressemitteilung der Stadt wöchentlich 100 bis 120 Kilometer, manchmal auch bis zu 160 Kilometer. Der 42-Jährige habe zuletzt in seiner Altersklasse die Langstrecke bei den

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper