Weinstadt

Warum bleiben die Freebikers nun doch in Weinstadt und wechseln nicht nach Kernen?

Freebikers
Unser Bild zeigt die Freebikers im Jahr 2018 auf ihrer BMX-Bahn im Großheppacher Heuweg. Derzeit ruht der Trainingsbetrieb wegen der Corona-Pandemie. Der Verein hofft, mit einem Konzept die Stadt Weinstadt dazu zu bewegen, wieder ein Training zu erlauben. © Gabriel Habermann

Durch den Wechsel ihres Vorstands haben sich die Pläne der Weinstädter Freebikers fundamental geändert. Noch vor genau einem Jahr verkündete der damalige Vereinsvorsitzende öffentlich, Weinstadt Richtung Kernen zu verlassen. Er fühlte sich von der Stadt Weinstadt beim geplanten Neubau einer 350 Meter langen BMX-Bahn am Großheppacher Heuweg nicht ausreichend unterstützt.

Dazu kam, dass der damalige Kernener Bürgermeister Stefan Altenberger die Freebikers unbedingt bei einem Parcours an

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich