Weinstadt

Warum eine Halle in Weinstadt trotz Klimazielen noch mal eine Gasheizung bekommen soll

StruempfelbacherHalle
Die Strümpfelbacher Halle bekommt wohl eine Hybrid-Heizung. © Gaby Schneider

Für die Strümpfelbacher Halle muss dringend eine neue Heizungsanlage her: Die alten Gaskessel hätten Korrosionsstellen, außerdem sei die Anlage teilweise undicht, legte Marco Tucciarone vom städtischen Hochbauamt dem Technischen Ausschuss dar.

Zwar wurde die Halle erst vor sechs Jahren umgebaut und saniert – damals habe man aber die Heizungstechnik, die Sportlerduschen und die Warmwasserbereitung nicht erneuert. Jetzt führt an dieser Investition kein Weg mehr vorbei. Eine

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion