Weinstadt

Weihnachten in Weinstadt: Grundschulkinder bedrucken eigenes Geschenkpapier

Grundschule Schnait
Die Schüler der Schnaiter Grundschule haben am Dienstag ihr eigenes Geschenkpapier bedruckt. © Alexandra Palmizi

Anlässlich des laufenden Umbaus des Friedrich-Silcher-Museums beschäftigen sich die Schüler der Grundschule Schnait dieses Schuljahr intensiv mit dem Komponisten, Künstler und Musikpädagogen Philipp Friedrich Silcher.

Er wurde 1789 in Schnait geboren und ist unter anderem für Melodien wie „Alle Jahre wieder“ oder „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“ bekannt. Das „Silcher-Lab“ ist eine Kooperation mit der Kunstschule „Kunst und Keramik“ in Weinstadt. Für Weihnachten sei es die Idee gewesen, dass die Kinder „ein Stück von Silcher“ verschenken können, erklärt Schulleiter Peter Carle.

Ein Stück Friedrich-Silcher-Kunst in einer Streichholzschachtel 

Dafür können die Schüler ganz verschiedene Aspekte aufs Papier bringen: Zum Beispiel können die Noten eines Silcher-Stücks hübsch abgeschrieben werden, die Kinder können ihn oder sein Haus abzeichnen, einen Text von ihm abschreiben oder eine seiner Radierungen als Inspiration nehmen. Das kleine Stück „Silcher-Kunst“ soll dann gefaltet genau in eine Streichholzschachtel passen.

Die Streichholzschachteln werden dann auch außen hübsch und thematisch passend gestaltet. Diesen Dienstag stand jetzt aber noch eine weitere Bastelaktion auf dem Plan: Vergangene Woche haben die Schüler nämlich Druckstempel mit zu Schnait oder Friedrich Silcher passenden Motiven angefertigt: also zum Beispiel mit kleinen Notenschlüsseln oder dem Friedrich-Silcher-Museum.

„Die Kleinen haben die Stempel aus Styropor gefertigt, die älteren Schüler als Print-Blöcke aus Linoleum“, erzählt Peter Carle. Mit diesen Stempeln fertigen die Schüler jetzt ihr ganz eigenes Geschenkpapier an – mit dem können dann die Streichholzschachteln verpackt werden. 

Anlässlich des laufenden Umbaus des Friedrich-Silcher-Museums beschäftigen sich die Schüler der Grundschule Schnait dieses Schuljahr intensiv mit dem Komponisten, Künstler und Musikpädagogen Philipp Friedrich Silcher.

Er wurde 1789 in Schnait geboren und ist unter anderem für Melodien wie „Alle Jahre wieder“ oder „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“ bekannt. Das „Silcher-Lab“ ist eine Kooperation mit der Kunstschule „Kunst und Keramik“ in Weinstadt. Für Weihnachten sei es

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper