Weinstadt

Weinstädter Oberbürgermeister und Jugendräte sammeln Müll

Muelljugendgemeinderat
Jugendräte beim Müllsammeln zwischen Beutelsbach und Endersbach. © Gaby Schneider

Weinstadt hat – wie viele andere Kommunen auch – ein Müllproblem. Hotspots sind unter anderem die Containerstellplätze, aber auch Treffpunkte unter freiem Himmel, zum Beispiel in der Grünen Mitte und an der Birkelspitze.

Viel ist in der Vergangenheit gesprochen worden über Lösungsansätze wie mehr Müllbehälter oder häufigere Leerungen durch den Bauhof, am Ende stand jedoch meistens die Erkenntnis: Jeder und jede Einzelne trägt dafür Verantwortung, dass die Weinstadt sauber bleibt.

Es ging den Jugendgemeinderäten und Oberbürgermeister Michael Scharmann bei ihrer gemeinsamen Putzete am Samstag deshalb vor allem um Signalwirkung. „Wir wollen Vorbild sein für andere“, sagte der OB unserer Redaktion. Sein Wunsch: dass derartige Aktionen fortan häufiger stattfinden – und das Bewusstsein dafür schärfen, wie mit der Umwelt umzugehen ist.