Weinstadt

Weinstadt: Anmeldung am Remstal-Gymnasium fürs Schuljahr 2022/23 startet bald

Remstal Gymnasium
Die Auffahrt zum Remstal-Gymnasium. © Benjamin Büttner

Wer sein Kind fürs kommende Schuljahr 2022/2023 für die fünfte Klasse am Remstal-Gymnasium Weinstadt (RGW) anmelden will, kann das ab nächster Woche tun: Am Montag, 14. Februar, startet laut Mitteilung der Schule der Anmeldezeitraum. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie läuft die Anmeldung erneut etwas anders ab als üblich: nämlich ausschließlich über die Homepage des Gymnasiums oder per Post.

Anmeldung online oder per Post 

„Aufgrund der pandemischen Lage verzichten wir auch in diesem Jahr auf eine persönliche Anmeldung“, schreibt die Schule. Stattdessen hätten Eltern die Möglichkeit, ihr Kind über die RGW-Homepage über das Online-Anmeldeformular oder analog mit dem Ausdruck des Anmeldeformulars per Post oder Briefkasteneinwurf (Einwurf in den Briefkasten am Haupteingang, Zugang von der Beutelsbacher Straße) anzumelden.

Auch für die Anmeldung auf postalischem Weg sei die Anleitung auf der Internetseite zu finden, ebenso das Formular zur Gesangsklassenanmeldung.

Diese Dokumente werden benötigt

Die Online-Anmeldung ist von Montag, 14. Februar, bis Donnerstag, 10. März, um 13 Uhr freigeschaltet. Für eine verbindliche Anmeldung müssen folgende Unterlagen bis spätestens Donnerstag, 10. März, 14.30 Uhr, vorliegen: die Grundschulempfehlung (Blatt 3) im Original, die Bestätigung der Grundschule über den Schulbesuch (Blatt 4), ein Identitätsnachweis des Kindes (Kopie der Geburtsurkunde, des Familienstammbuchs oder des Ausweises) und gegebenenfalls die unterschriebene Anmeldung für die Gesangsklasse.

Außerdem müssen die Kinder nachweislich gegen die Masern geimpft sein: Dafür benötigt die Schule eine Kopie der ersten Seite des Impfpasses und der Seite mit dem Nachweis der Masernimpfung oder einen ärztlichen Nachweis über den Impfschutz.

Extra-Anmeldeverfahren für Kinder ohne Gymnasial-Empfehlung

Falls die Eltern getrennt leben oder geschieden sind, ist für die Anmeldung außerdem die Einverständniserklärung des getrennt lebenden oder geschiedenen Elternteils zur Anmeldung des Kindes am Remstal-Gymnasium nötig.

Die Reihenfolge, in der die Anmeldungen bei der Schule eingehen, sei für die Aufnahme nicht entscheidend, teilt das Remstal-Gymnasium mit.

Ein bisschen komplizierter gestaltet sich die Schulanmeldung, wenn die Grundschulempfehlung eine andere Schulform als das Gymnasium vorschlägt: „Sollten Sie Ihr Kind ohne gymnasiale Empfehlung am Remstal-Gymnasium anmelden, sehen die Anmeldemodalitäten des Kultusministeriums ein Beratungsgespräch vor“, so die Mitteilung des Remstal-Gymnasiums. Die Schulleitung werde sich in diesen Fällen mit den Eltern zeitnah in Verbindung setzen. Für Schülerinnen und Schüler, die an dem besonderen Beratungsverfahren teilnehmen, ist demnach eine spätere Aufnahme vorgesehen.

Wer sein Kind fürs kommende Schuljahr 2022/2023 für die fünfte Klasse am Remstal-Gymnasium Weinstadt (RGW) anmelden will, kann das ab nächster Woche tun: Am Montag, 14. Februar, startet laut Mitteilung der Schule der Anmeldezeitraum. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie läuft die Anmeldung erneut etwas anders ab als üblich: nämlich ausschließlich über die Homepage des Gymnasiums oder per Post.

Anmeldung online oder per Post 

„Aufgrund der pandemischen Lage

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper