Weinstadt

Weinstadt bietet kostenlose Energiechecks: Welche Unternehmen dürfen teilnehmen?

Energiemessgeraet
Wie fit sind die technischen Anlagen im eigenen Unternehmen? © Schneider

Weinstadt will bis 2035 klimaneutral werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, macht die Stadtverwaltung laut eigener Mitteilung nun gemeinsame Sache mit der Kompetenzstelle Energieeffizienz Region Stuttgart (KEFF) und der Energieagentur Rems-Murr gGmbH. Das Angebot: kostenlose Energiechecks für Unternehmen in der Stadt. Wer darf daran teilnehmen?

Technische Anlagen überprüfen

Die Termine stehen fest: Am Mittwoch, 25. Januar, und Donnerstag, 26. Januar, haben Kleinstunternehmen, kleine Unternehmen sowie mittlere Unternehmen (KMUs) die Möglichkeit, einen Energiecheck machen zu lassen.

Dabei sollen diese laut der Mitteilung der Stadt auch erfahren, wie sie ihre Energieeffizienz verbessern können. Der KEFF-Check: Bei solch einem Check werden die Firmengebäude und technischen Anlagen in Augenschein genommen. Der KEFF-Energieexperte gibt Vorschläge zu identifizierten Einspar- und Verbesserungspotenzialen sowie Empfehlungen zu Fördermitteln, Zuschüssen und weiterführenden Energieberatungen.

Ist Photovoltaik eine Option?

Der PV-Check: Der PV-Check liefert den Betrieben ohne hohen Zeitaufwand Aussagen dazu, ob und in welchem Umfang durch Photovoltaik Stromkosten effektiv gesenkt werden können. Dabei werden die erforderlichen Gebäudedaten und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfasst. Mit einem Planungstool erfolgt anschließend eine grobe Wirtschaftlichkeitsberechnung. Das kostenlose Angebot ist für Unternehmen ein wichtiger Wegweiser, Potenziale für Energieeinsparungen und somit auch Kosteneinsparungen zu identifizieren.

Weinstadt will bis 2035 klimaneutral werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, macht die Stadtverwaltung laut eigener Mitteilung nun gemeinsame Sache mit der Kompetenzstelle Energieeffizienz Region Stuttgart (KEFF) und der Energieagentur Rems-Murr gGmbH. Das Angebot: kostenlose Energiechecks für Unternehmen in der Stadt. Wer darf daran teilnehmen?

Technische Anlagen überprüfen

Die Termine stehen fest: Am Mittwoch, 25. Januar, und Donnerstag, 26. Januar, haben

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper