Weinstadt

Wie der Jazzclub Armer Konrad aus Weinstadt bis Dezember Konzerte im Stiftskeller möglich macht - und wie es 2021 weiter geht

Jazzclub Armer Konrad
Erste Reihe von links: Hartmut Lenz, Erster Vorsitzender des Jazzclubs Armer Konrad, Vorstandsmitglied Hans-Jörg Maier, der Zweite Vorsitzende Luz Weber und Vorstandsmitglied Elke Strauß. Im Hintergrund sind zahlreiche ehrenamtliche Helfer im Beutelsbacher Stiftshof zu sehen. © Alexandra Palmizi

Eigentlich wollte der Weinstädter Jazzclub Armer Konrad mit seinen rund 450 Mitgliedern in diesem Jahr groß seinen 40. Geburtstag feiern – doch dann kam Corona und alles war anders. Die Jazztage, die Mitte März beginnen sollten, mussten abgesagt werden. Tickets wurden zurückgegeben, monatelang fand nichts statt. Dann, im Sommer, entwickelten die Ehrenamtlichen eine Sommerkonzertreihe im Beutelsbacher Stiftshof, unter freiem Himmel. Sie begann am 17. Juli und endet nun am 25.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar