Weinstadt

Wie Lebensmittelmärkte mit der Corona-Krise umgehen

1/2
Corona Mack_0
Inhaber Rocco Capurso (rechts) mit Sohn Luca im Remstalmarkt Mack. (Archivbild) © Joachim Mogck
2/2
LenzWahl
Wolfgang Lenz. (Archivbild) © ZVW/Gaby Schneider

Weinstadt.
Not macht erfinderisch. Weil er keine gewöhnliche Hefe mehr bekommt, verschenkt der Schnaiter Dorfladenverein ein selbst gemachtes Hefegemisch. Denn das Gärmittel selbst ist im Schnaiter Lädle neben Toilettenpapier, Mehl und Co. seit der Ausbreitung des Coronavirus ausverkauft. „Wir bestellen seit vier Wochen und bekommen nichts“, sagt Wolfgang Lenz, der Vorsitzende des Dorfladenvereins. So haben die Verantwortlichen mit

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich