Weinstadt

Wohnhäuser für den Schönbühl

1/2
schönbühl_0
Nach zwei Jahrzehnten Stillstand will die Stadt eine moderate Bebauung auf dem Schönbühl zulassen. © Joachim Mogck
2/2
_1
Wohnbau Schoenbuehl.pdf

Weinstadt. Wegen des seit Jahren öffentlich ausgetragenen Streits zwischen Schönbühl-Eigentümer Thomas Barth und der Stadt Weinstadt hat es lange so ausgesehen, als ob auf dem Gelände des ehemaligen Heims für schwer erziehbare Jugendliche länger nichts mehr passieren würde. Nun zeigt sich, dass nach Jahren des Stillstands Bewegung in die Sache kommen könnte. Die Stadtverwaltung will ihre öffentliche Ansage vom August 2019 nun umsetzen – und auf dem Areal

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich