Weinstadt

Wohnungen, Kindergarten, Tagespflege: Baustart für neues Quartier in Beutelsbach

großheppacher
Bauherrinnen, die viel vorhaben: Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth (links) und Antje Helmond mit den Bauplänen für ein neues Quartier beim Mutterhaus der Großheppacher Schwesternschaft. © Benjamin Büttner

Seit wenigen Tagen sind bei der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft die Bagger am Werk. Ein „generationenübergreifendes Quartierzentrum“ soll in Beutelsbach entstehen, mit einem neuen Kindergarten, barrierefreien Wohnungen und ambulanten Pflegeplätzen, an denen der Bedarf immer weiter wächst. Bis das Millionenprojekt realisiert ist, werden allerdings fast zwei Jahre vergehen – die Anwohner bitten die Bauherrinnen deshalb um Geduld und Nachsicht.

Um über das Projekt aufzuklären,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich