Welzheim

19-jährige Welzheimerin stellt außergewöhnlichen Schmuck her

1/3
Schmuck Welzheim Schwäbisch Gmünd Jana Waibel_0
Jana Waibel in ihrer Werkstatt am Berufskolleg für Design, Schmuck und Gerät in Schwäbisch Gmünd. © ZVW/Mathias Ellwanger
2/3
_1
So sieht sie aus, die bei dem Wettbewerb ausgezeichnete Brosche.
3/3
_2
Auf der Rückseite befinden sich Textausschnitte von zwei Musikstücken.

Welzheim/Schwäbisch Gmünd.
Eine silberne Brosche mit Rosenquarz in der Mitte, Edelstahlnadel und auf der Rückseite graviert Zitate aus zwei Musikstücken – damit hat die 19-jährige Jana Waibel die Jury des Deutschen Nachwuchswettbewerbs für Edelstein- und Schmuckgestaltung in Idar-Oberstein überzeugt.

Für ihre laut Jury „ausgereifte Arbeit“ erhielt die Welzheimerin eine Belobigung. Die Entscheidung fiel einstimmig.

Doch hinter der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich