Welzheim

Auch in Welzheim: Deutlicher Anstieg an Hilfesuchenden, Geldspenden sind willkommen

Falschgeld
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Seit 2005 versucht der Verein „Lichtblick“ Bedürftigen in Welzheim zu helfen. Die Corona-Krise hat den Bedarf noch gesteigert - und wer kommt, braucht durchaus nicht nur Kleidung und Schuhe. Viele, sagt der 1. Vorsitzende Torsten Ameis, sind einfach dankbar, dass sie bei „Lichtblick“ jemanden zum Reden finden. Und das gehört zur Arbeit unbedingt dazu.

Wer keinen Job hat, wem das Geld für die grundlegendsten Bedürfnisse des täglichen Lebens fehlt, der kann bei „Lichtblick“ z. B. die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion