Welzheim

Berühren ohne Berührung im "Eins und Alles" in Welzheim

EinsAlles
Eins und Alles! © Gaby Schneider

Es besteht kein Zweifel: Die Herausforderungen der Zeit sind enorm. Klima- und Umweltzerstörung, Migration, die Kluft zwischen Arm und Reich, die Liste ließe sich leicht erweitern und muss inzwischen auch eine weltweite Pandemie verzeichnen. „Immer wieder begegnet uns allen dabei das Phänomen der Spaltung, quer durch die Gesellschaft, manchmal auch quer durch die eigene Familie. Viel "entweder oder" statt "sowohl als auch". Manchmal mag man an dieser Dynamik, an diesen gewaltigen und kraftraubenden gesellschaftlichen Aufgaben schier verzweifeln, innerlich emigrieren“, so Daniela Doberschütz, Sprecherin der Laufenmühle und von „Eins und Alles“.

Viele Menschen spüren auch das Bedürfnis, dem etwas entgegenzustellen. Genau diesen Impulskräften möchte das Erfahrungsfeld der Sinne „Eins und Alles“ in Welzheim seine Aufmerksamkeit schenken. Dort werden mit erlebnispädagogischen Ansätzen Brücken gebaut und Berührungsflächen geschaffen – „zwischen uns, zwischen (scheinbar) widersprüchlichen Wahrheiten, zwischen Menschen, die sich sonst vielleicht nicht begegnen würden.“ Starten wird die Seminarreihe mit dem Thema „Berühren ohne Berührung“. Wie viel Nähe ist möglich, wie viel Distanz nötig? Oder andersherum? Was bewirken Berührungen? Was löst ihr Fehlen aus? Gemeinsam begeben sich die Teilnehmer mit dem Programm „Berühren ohne Berührung“ einen Tag lang auf die Suche, welche Chancen sich hinter den aktuellen Herausforderungen und Fragen verbergen, um einen neuen Blick auf Berührung zu entwickeln.

„Berühren ohne Berührung“ findet statt zu folgenden Terminen: 6.8., 26.8., 17.9., 30.9., 18.10., 2.11. in der Zeit von 9 bis 12.30 und 13.30 bis 16.30 Uhr (Mittagspause in Eigenregie). Eine Teilnahme ist ab 16 Jahren und nach Voranmeldung möglich und kostet 70 Euro pro Person, inklusive Eintritt ins Erfahrungsfeld der Sinne. Weitere Themen und Termine schließen sich an. So wird es im Laufe des Jahres in jeweils eintägigen Seminaren um die Themen „Spuren hinterlassen“, „Mut“ und „Wut“ gehen, die sich beliebig kombinieren lassen und die heilsame Impulse für ein verbindendes Miteinander geben können! Anmeldungen sind vorab unter der Telefonnummer 0 71 82/80 07 77 oder per E-Mail an erfahrungsfeld@laufenmuehle.de möglich. Aktuelle Infos gibt es unter www.eins-und-alles.de/programme/fuehrungen.

Es besteht kein Zweifel: Die Herausforderungen der Zeit sind enorm. Klima- und Umweltzerstörung, Migration, die Kluft zwischen Arm und Reich, die Liste ließe sich leicht erweitern und muss inzwischen auch eine weltweite Pandemie verzeichnen. „Immer wieder begegnet uns allen dabei das Phänomen der Spaltung, quer durch die Gesellschaft, manchmal auch quer durch die eigene Familie. Viel "entweder oder" statt "sowohl als auch". Manchmal mag man an dieser Dynamik, an diesen gewaltigen und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper