Welzheim

Beschmierte Bauschilder in Welzheim: Polizei hat noch keine Hinweise

Beschmutzung 2
Die betroffenen Warnbaken. © Markus Metzger

Mitte Dezember wurden auf einem Waldweg zwischen Schadberg und Welzheim Bauschilder, sogenannten Warnbaken, beschmiert. Darauf befanden sich die Sprüche „Polizeistaat, nein danke“ sowie „Lügenpresse, nein danke“. Eine Kritik der Pandemiepolitik? Das ließ sich zwar vermuten, doch nicht mit Sicherheit bestätigen. Die Polizei hat deshalb zunächst in alle Richtungen ermittelt.

Wer steckt dahinter?

Nach knapp drei Wochen hat sie aber noch immer keine Spur, wer hinter den besprühten Warnbaken stecken könnte. Bislang seien keine Hinweise aus der Bevölkerung dazu eingegangen, berichtet ein Sprecher der Polizeidirektion Aalen auf unsere Nachfrage. Auch gebe es bislang keinerlei Ermittlungsansätze.

Hinweise können der Polizei Welzheim gemeldet werden unter Tel. 0 71 82 / 9 28 10.

Mitte Dezember wurden auf einem Waldweg zwischen Schadberg und Welzheim Bauschilder, sogenannten Warnbaken, beschmiert. Darauf befanden sich die Sprüche „Polizeistaat, nein danke“ sowie „Lügenpresse, nein danke“. Eine Kritik der Pandemiepolitik? Das ließ sich zwar vermuten, doch nicht mit Sicherheit bestätigen. Die Polizei hat deshalb zunächst in alle Richtungen ermittelt.

Wer steckt dahinter?

Nach knapp drei Wochen hat sie aber noch immer keine Spur, wer hinter den

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper