Welzheim

Burg Wäscherschloss: Tragen einer FFP2-Maske im Innenraum ist weiter Pflicht

CMR Produktion Baden Würtemberg, Thema: Stauferburgen auf der Schwäbischen Alb, Burg Wäscherschloss, Drohnenaufnahmen des Wäscherschlosses,
Burg Wäscherschloss: Das Themenjahr 2022 steht unter dem Motto „Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlössern und Klöstern“. © Privat

Eines der schönsten Ziele im Stauferland startet mit vielfältigen Veranstaltungen in die neue Saison: Die Burg Wäscherschloss öffnet ab 1. Mai ihr mächtiges Tor und lädt zu einer Zeitreise ein. In diesem Jahr erleben die Burggäste ein abwechslungsreiches Programm mit einem Familientag, einem Aktionstag rund um Yoga und neuen Sonderführungen. Zudem führt der neue Wanderweg Irene von Byzanz, der am 15. Mai eingeweiht wird, an der Burg vorbei und macht sie damit zu einem perfekten Haltepunkt.

Auch eine trutzige Burg ist dem Coronavirus schutzlos ausgeliefert. Doch Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, zeigt sich zum Pressetermin am 21. April optimistisch: „Corona beherrschte die vergangenen beiden Jahre. Für 2022 stehen die Zeichen wieder besser, so dass wir unsere lang geplanten Ideen umsetzen können. Wir haben viel vor.“ Los geht es am 1. Mai, wenn die Burg aus dem Winterschlaf erwacht und in die Saison 2022 startet. An diesem Tag kann erstmals an der neuen Sonderführung „Von Wäscherinnen und Märchenprinzen“ teilgenommen werden. Große und kleine Burggäste begeben sich darin auf einen märchenhaften Rundgang mit sagenhaften Geschichten um schöne Prinzessinnen, edle Könige und tapfere Ritter. Zudem wartet der Foodtruck „Süße Kischte“ vor dem Wäscherschloss und bietet Schleckermäulern kulinarische Highlights, wie cremiges Softeis, hochwertige Kaffeespezialitäten, Milchshakes, Waffeln und Kaiserschmarrn. Wer die Burg besichtigt, kann zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem die Teilnahme an einer Sonderführung für zwei Personen und die beliebte Schlosscard verlost wird. Die Schlosscard enthält 26 Eintrittskarten zum Besuch von 26 bedeutenden Kulturdenkmalen des Landes für eine Person und berechtigt zum einmaligen Besuch dieser Monumente.

Familientag steigt am 15. Mai

Im Rahmen des Internationalen Tages der Familie am 15. Mai wird das Wäscherschloss zum Ausflugshighlight der Staatlichen Schlösser und Gärten. Auf Kinder wartet die Burgralley. Dabei lösen sie kniffelige Aufgaben. Aus den Antworten ergibt sich ein Lösungswort. Ist dieses richtig, erhalten die kleinen Burggäste eine Belohnung. Für Familien startet neben einer Familienführung auch an diesem Tag die Sonderführung „Von Wäscherinnen und Märchenprinzen“. Und wer nach der Zeitreise hungrig geworden ist, kann im Burgcafé die Vespertüte für ein rustikales Picknick für 3 Euro erwerben. Neben einem kleinen Getränk enthält die Tüte Brot, einen Apfel sowie Salami- oder Käsesticks. Auf der Wiese vor dem Wäscherschloss kann man dann sein verdientes Mahl mit Blick auf den Hohenstaufen, die Stammburg der Staufer auf einem der drei Kaiserberge, genießen.

Das Themenjahr 2022 steht unter dem Motto „Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlössern und Klöstern“. In verschiedenen Monumenten werden dazu passende Veranstaltungen angeboten, die den verschiedenen Facetten der Liebe gewidmet sind. Dazu gehört auch die Selbstliebe. Diese greift der Aktionstag „Von Achtsamkeit bis Yoga - Selfcare Sunday auf Burg Wäscherschloss“ am 31. Juli auf. Im Großen Saal kann man bei Yoga entspannen und zu sich finden. In einer einmaligen Sonderführung erhalten die Burggäste nach einem historischen Einblick von einem zertifizierten Ernährungsberater Tipps für eine ausgewogene Ernährungsweise mit gesunden und regionalen Lebensmitteln. Zudem warten weitere Wohlfühl- und Mitmachmomente auf die Teilnehmenden. Und da bei Achtsamkeit auch der Genuss nicht zu kurz kommen darf, können im Schloss-Shop die Themenjahr-Weine erworben werden. Für diese kooperieren drei renommierte Weingüter in Baden-Württemberg, das Collegium Wirtemberg, das Staatsweingut Meersburg und das Weingut Herzog von Württemberg, erstmals gemeinsam mit den Staatlichen Schlössern und Gärten. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Entstanden sind zwei Weine und ein Secco, die das Motto des Themenjahres genussvoll verkörpern. Die Cuvée Rosé aus Lemberger und Muskateller steht für die „Liebe“, der Weißburgunder für die „Lust“, und der Secco für „Leidenschaft“, eine Cuvée aus verschiedenen Lagen des Weinguts Herzog von Württemberg.

Neuer Wanderweg im Stauferland

Das Stauferland ist bekannt für seine idyllische Landschaft und seine schönen Wanderwege. Nun kam ein weiterer Weg namens „Irene von Byzanz“ hinzu, der auch an den Toren von Burg Wäscherschloss vorbeiführt und die Burg damit zu einem perfekten Haltepunkt macht. Der Wanderweg, vorgestellt von Hans-Jürgen Digel, Vorsitzender der Ortsgruppe Wäschenbeuren im Schwäbischen Albverein, folgt dem letzten Weg der Kaisertochter und Gattin des römisch-deutschen Königs Philipp von Schwaben vom Gipfel des Hohenstaufen hinab zu ihrer Grablege Kloster Lorch. Unterwegs wandert man durch den Göppinger Stadtteil Maitis, vorbei an Burg Wäscherschloss, durch das liebliche Beutental der Rems und die Stadt Lorch. Der Wanderweg verbindet damit perfekt Natur und Kultur.

Das Wäscherschloss ist in den schönen Monaten ein beliebtes Ausflugsziel: Kein Wunder, bietet es doch mit seiner vollständig erhaltenen Mauer einen mehr als eindrucksvollen Anblick. Viele Legenden ranken sich um seine Verbindung mit den berühmten Stauferkaisern. Dass die Mauern der kleinen Burg sich so unbeschädigt präsentieren, ist außergewöhnlich, sind doch die meisten größeren Burgen lange schon zu Ruinen zerfallen. Von der Burg, auch Wiege der Staufer genannt, bietet sich ein großartiger Blick zum nahen Hohenstaufen: Auf dem Plateau dieses Berges lag einst die mächtige Stammburg der Staufer.

Infos

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober, Sa., So., Feiertag 12 bis 17 Uhr, Preise: Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €, Familien 10 €. Seit 3. April 2022 gelten bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg folgende Corona-Regeln: „Vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen halten wir deshalb an der Maskenpflicht in Innenräumen bis auf weiteres fest. Bitte beachten Sie, dass für Personen über 18 Jahren die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken gilt.

Eines der schönsten Ziele im Stauferland startet mit vielfältigen Veranstaltungen in die neue Saison: Die Burg Wäscherschloss öffnet ab 1. Mai ihr mächtiges Tor und lädt zu einer Zeitreise ein. In diesem Jahr erleben die Burggäste ein abwechslungsreiches Programm mit einem Familientag, einem Aktionstag rund um Yoga und neuen Sonderführungen. Zudem führt der neue Wanderweg Irene von Byzanz, der am 15. Mai eingeweiht wird, an der Burg vorbei und macht sie damit zu einem perfekten

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion