Welzheim

Den Massenstart beim Welzheimer Triathlon vermissten die wenigsten Starter

Triathlon
Die Teilnehmer hatten am Sonntag, anders als sonst, viel Platz. Foto: Verena Scholl © Verena Scholl

Den Massenstart scheint beim Triathlon am Aichstrutsee im Corona-Jahr niemand zu vermissen. „Ohne ist’s stressfreier“, sagt Oskar Klein, der für den VfL startet. Das hier heute sei mehr oder minder „ein Trainingslauf“, er ist aber auch „advanced“ unterwegs. „In der Triathlonliga ist’s immer unangenehm, da gab’s schon mal eine Faust ins Gesicht und die Brille war weg, das hat Zeit gekostet“, erzählt er von seinen Erfahrungen, wenn gefühlt Hunderte, gedrängt wie Lachse in einer Lachsfarm,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich