Welzheim

Die Lieblingsplätze der Naturparkführer im Schwäbischen Wald

Welzimpress
Die Lieblingsplätze der Naturparkführer sind ein Geheimtipp. © Gaby Schneider

Besondere Aussichtspunkte in der Landschaft sind Orte von besonderer Anziehungskraft, die dazu einladen, den Kopf auszulüften, die Hektik des Alltags loszulassen, den Blick zu weiten. Auch in den Kommunen des Welzheimer Waldes finden sich zahlreiche besondere Orte.

Der Schwäbische Wald Tourismus e.V. hat deshalb Naturparkführer nach ihren ganz persönlichen Lieblingsstellen gefragt und deren Empfehlungen gesammelt. Vom Dinkelfirst bei Alfdorf über die Fornsbacher Sonnenterrasse bis zum Raitelberg bei Wüstenrot – die zusammengetragene Auswahl von 19 „wertvollen Aussichtsplätzen“ repräsentiert die Fülle an schönen Aussichtspunkten im Schwäbischen Wald.

Da ihre Lieblingsplätze den Naturparkführern natürlich besonders am Herzen liegen, wünschen sie sich von den Besuchern ein wertschätzendes Verhalten. Sprich: diese besonderen Plätze so intakt und sauber zu hinterlassen, wie sie angetroffen wurden.

Eine Liste online herunterladen

Nicht zuletzt sind die aktuellen Corona-Regeln auch hier zu beachten, wobei das Abstandhalten in der freien Natur leichtfällt. Oder vielleicht einfach mal allein auf Tour gehen, um die Natureindrücke ganz ungestört auf sich wirken zu lassen. Dabei ganz entschleunigt über den eigenen Tellerrand schauen und neue Energie für die Herausforderungen des täglichen Lebens sammeln. Die Auflistung der Aussichtspunkte gibt es hier zum Download als pdf.