Welzheim

Eine Geschichte von Gastfreundschaft beim Welzheimer Friedensgebet

FriedensGebet 1
Regionalbischöfin Gabriele Arnold und Martin Becker begrüßten coronakonform zahlreiche Gäste. © Privat

Um kurz vor sieben an diesem Montagabend steht eine große Leuchte vor dem Eingang der Kirche, in der ein Teelicht flackert. „Gemeinsam unterwegs“ steht daneben - auch wenn das in den Zeiten der Pandemie nicht mehr so reibungslos funktioniert wie sonst.

„Corona zerstört viel an Beziehungen“, meint Martin Becker, der das Friedensgebet seit Jahren leitet – umso wichtiger ist es, sich trotzdem zu sehen und miteinander zu beten, auch wenn die gewohnte, liebevolle Nähe dem achtsamen Abstand

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion