Welzheim

Erfahrungsfeld der Sinne: Wie läuft ein Besuch während Corona ab?

eins und alles
Im Erfahrungsfeld der Sinne gelten neue Regeln – die Kinder lassen sich davon am Sonntagnachmittag aber nicht vom Spielen abbringen. © Gabriel Habermann

Das Coronavirus zeigt seine Folgen auch im Erfahrungsfeld der Sinne „Eins+Alles.“ Hier wirken die neuen Regeln besonders schräg: „Die Frage für uns war, wie wir unser Angebot künftig gestalten, das von der Idee her ja auf Begegnung angelegt ist“, sagt Philipp Einhäuser, Vorstand der Christopherus-Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle. Abstand halten in einer Umgebung, die auf Kontakt aus ist - kann das funktionieren?

Am Samstag vor Pfingsten durfte das Erfahrungsfeld der Sinne

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar