Welzheim

Erste Aussagen nach tödlichem Unfall

Zwei Tote bei schwerem Unfall - Bild 15_0
Grauenhafter Unfall kostet zwei jungen Menschen das Leben. © Benjamin Beytekin

Welzheim.
Nach dem tragischen Unfall mit zwei toten Jugendlichen in Welzheim, hat die Polizei nun die verletzten Insassen des VW Polos vernommen.

Demnach soll die 18-jährige Fahrerin das Auto offenbar aus Gefälligkeit überladen haben. Ein Polizeisprecher erklärte am Freitag, die 18-jährige Autofahrerin hätte demnach noch drei weitere Personen in ihrem voll besetzten VW Polo mitgenommen, weil sie in die gleiche Richtung mussten.

Die acht Männer und Frauen im Alter von 17 Jahren und 18 Jahren waren in der Nacht zum Mittwoch auf dem gemeinsamen Heimweg vom Stuttgarter Volksfest zunächst mit der Bahn, dann in zwei Autos bis Welzheim unterwegs. Da ein Fahrzeug von hier eine andere Richtung nahm, wechselten die übrigen drei Insassen in den Polo. Zwei setzten sich in den Kofferraum, die anderen verteilten sich vorne. Kurze Zeit später verlor die Fahranfängerin die Kontrolle über den Wagen. Der Wagen überschlug sich mehrmals. Zwei 18-Jährige sterben, die sechs weiteren Insassen kamen teils schwer verletzt in Kliniken.