Welzheim

Fünf Kandidaten bei der Bürgermeister-Wahl

Rathaus_Welzheim_0
Fünf Kandidaten bewerben sich um das Amt des Bürgermeisters. © Ramona Adolf

Am 11. März wird in Welzheim ein neuer Bürgermeister gewählt. Dann entscheidet es sich, ob Amtsinhaber Thomas Bernlöhr für weitere acht Jahre die Geschicke der Stadt leitet – oder sich nach nur einer Amtszeit eine neue Betätigung suchen muss. Bis Montagabend, 18 Uhr, konnten interessierte Bewerber ihre Unterlagen bei der Stadtverwaltung einreichen.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist ist nun klar, wer in einem Monat in Welzheim auf dem Wahlzettel stehen wird. Zum einen ist dies der 37-jährige amtierende Bürgermeister Thomas Bernlöhr, der sich bei der Wahl im März 2010 mit 80 Prozent klar gegen seine Mitbewerber durchsetzen konnte – und jetzt auf seine Wiederwahl hofft.

Außerdem antreten wird die 48-jährige Friedhild Anni Miller aus Sindelfingen, die bereits in Schwaikheim kandidierte (und 2,2 Prozent der Stimmen erhielt), am 25. Februar in Plüderhausen auf dem Wahlzettel steht – und neben Welzheim noch in knapp 50 anderen Kommunen antritt.

Dritter im Bunde ist der illustre Unternehmer Thomas G. Hornauer, der (wie Miller) ebenfalls in Plüderhausen kandidiert. Der 57-Jährige konzentriert sich im Moment auf den Wahlkampf in seiner Heimatgemeinde. Hornauer will nun aber auch in Welzheim, wo er seine Kindheit verbrachte, Bürgermeister werden.

Wie Wahlleiter Reinhold Kasian am Montagabend mitteilte, liegen der Stadt darüber hinaus noch zwei weitere Bewerbungen vor. Allerdings haben die beiden Bewerber dem Wahlleiter noch keine Freigabe erteilt, mit ihren Namen an die Öffentlichkeit zu gehen.

Spätestens am Mittwoch dürfte jedoch klar sein, um wen es sich dabei handelt (sofern sich die beiden nicht ohnehin an die Öffentlichkeit werden). Dann tagt nämlich der Gemeindewahlausschuss.

Alle Berichte zur Bürgermeisterwahl in Welzheim finden Sie unter www.zvw.de/wahl-check-welzheim.