Welzheim

„Generalprobe“ für Naturgenuss-Tour auf dem Welzheimer Wald

Walk and Swim
Sportlich unterwegs, noch im Trockenen: Günter Eckert vom Schwimmverein Ludwigsburg (von links nach rechts), der Welzheimer Bürgermeister Thomas Bernlöhr, Steffen Albrecht, Familienreferent des Schwäbischen Albvereins, Waldfee Leonie Treml, Landrat Dr. Richard Sigel und Martin Tschepe, Journalist und Schwimm-Enthusiast. © Gabriel Habermann

„Einen mache ich auf jeden Fall“, verspricht der Welzheimer Bürgermeister für die Planung der Aktivitäten zu Wasser: Erst der Ebnisee, dann der Aichstrutsee sollen an diesem nieselgrauen Tag durchschwommen und beide Seen in einem Rundweg zu Fuß angesteuert werden. Testhalber, denn der Schwäbische Albverein hat zu einer Art „Generalprobe“, einer Vorab-Wanderung, eingeladen.

Mit dabei: Schwimmbojen-Rucksäcke für die Kleider

Der Schwäbische Albverein bietet zum „Tag des Wanderns“ am 17. September und zum Deutschen Wandertag im August 2022 erstmals ein Angebot namens „Walk & Swim“ als „Wandern und Schwimmen“ auf dem Welzheimer Wald an. Thomas Bernlöhr, Landrat Dr. Richard Sigel und die Schwäbische Waldfee Leonie Treml, mit Feen-Charme geht schließlich alles besser, machen sich am Wanderparkplatz Bockseiche mit auf den Weg. Ebenfalls dabei: wasserfeste Schwimmbojen-Rucksäcke, in die sich Kleider verstauen lassen.

Warum nicht das Wandern und das Schwimmen kombinieren?

Die Idee für die Tour geht auf Steffen Albrecht, Familienreferent des Schwäbischen Albvereins in der Hauptgeschäftsstelle für Baden-Württemberg, und Martin Tschepe, Journalist und Schwimm-Enthusiast, zurück. Beide sind im Schwimmverein Ludwigsburg aktiv und kennen sich bereits seit vielen Jahren.

Ein Wettkampfformat „Swim & Run“, also „Schwimmen und Laufen“, stammt ursprünglich aus Schweden, erzählt Tschepe, es sei aber sehr anstrengend und dauere lang. Beim Schwäbischen Albverein steht indes das Thema Wandern im Fokus. Warum nicht das Wandern und das Schwimmen kombinieren? Zumal anlässlich des Deutschen Wandertags im August 2022, Ausrichter sind der Schwäbische Albverein und die Stadt Fellbach, überlegt wurde, das Thema Wandern vielfältiger anzugehen, vielfältige Erlebnisse zu ermöglichen, so der Familienreferent des Schwäbischen Albvereins.

"Es geht um das Erleben von Wind, Wasser und Luft"

Albrecht und Tschepe haben sich also Gedanken gemacht, die Veranstaltung „Walk & Swim“ entwickelt, „weil wir alte Schwimmer sind“, so Tschepe, und das Wandern und das Schwimmen in einem Angebot vereint. Bei der von ihnen ersonnenen Tour steht der sportliche Aspekt allerdings nicht im Fokus, geht es nicht um Leistung oder Wettbewerb, sondern um den Naturgenuss, den die Wanderung im Wald und zu den Seen ermöglicht. „Es geht um das Erleben von Wind, Wasser und Luft“, sind sich die beiden Initiatoren einig.

Der Welzheimer Wald fungiert dabei als Ort für eine Neuerung: „Tatsächlich gibt es deutschlandweit noch keine Veranstaltung unter dem Label ,Walk & Swim'“, heißt es in einer Pressemitteilung des Schwäbischen Albvereins dazu. „Insofern sprechen wir von einer echten Outdoor-Innovation und einer Premiere“, und zwar am Tag des Wanderns am 17. September und am Deutschen Wandertag, der im August des nächsten Jahres viele Wanderer ins Remstal ziehen wird. „Walk & Swim“ präsentiert der Schwäbische Albverein.

Landrat: "Zusammen kriegen wir noch mehr hin"

Eine solche Tour findet der Landrat eine „total tolle Idee“. Auf der Schwäbischen Alb, von der er stammt, wäre ein solches Angebot nicht möglich, erzählt Dr. Richard Sigel. „Auf dem Schwäbischen Wald geht es schon.“ Und auch im Remstal, überlegt er weiter mit Blick auf den Deutschen Wandertag 2022. Liegt auch der Welzheimer Wald nicht im Remstal, so ist er doch „nahe genug dran“, meint Bürgermeister Thomas Bernlöhr launig. Fellbach wird beim Deutschen Wandertag die „Wanderhauptstadt“ sein, so der Landrat. Eine Broschüre informiert als Vorschau bereits über Veranstaltungsangebote im Remstal und im Schwäbischen Wald. „Zusammen kriegen wir noch mehr hin“, ist Sigel überzeugt. „So wollen wir den Deutschen Wandertag auch nutzen.“

„Einen mache ich auf jeden Fall“, verspricht der Welzheimer Bürgermeister für die Planung der Aktivitäten zu Wasser: Erst der Ebnisee, dann der Aichstrutsee sollen an diesem nieselgrauen Tag durchschwommen und beide Seen in einem Rundweg zu Fuß angesteuert werden. Testhalber, denn der Schwäbische Albverein hat zu einer Art „Generalprobe“, einer Vorab-Wanderung, eingeladen.

Mit dabei: Schwimmbojen-Rucksäcke für die Kleider

Der Schwäbische Albverein bietet zum

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper