Welzheim

Hitzewelle und 34 Grad: Abkühlung im Welzheimer Wald ist am Wochenende möglich

Aichstrutvolleyball
Das Baden und Spielen im Welzheimer Aichstrutsee wird am Wochenende wahrgenommen, aber sicher auch an den anderen Seen. © Gaby Schneider

In Deutschland kehrt diese Woche sommerliche Hitze ein. Es werde fast jeden Tag wärmer bis zum voraussichtlichen Höhepunkt am Samstag mit Temperaturen bis 36 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag mit. In der Nacht zum Sonntag stehe mit Temperaturen über 20 Grad die erste Tropennacht dieses Jahres an. Was kann man uff em Wald in Welzheim, Kaisersbach und Alfdorf dennoch alles unternehmen, um sich nicht in den kühlen Keller einschließen zu müssen oder die Klimaanlage auf Dauerbetrieb laufenzulassen?

Baden, Spazieren im Wald, ein Kneipp-Besuch sowie ein kühles Getränk

Nicole Marquardt-Lindauer, Leiterin des Welzheimer Haupt- und Personalamts, hat ein paar Tipps, wie man die Hitze am kommenden Wochenende in Welzheim genießen kann: „Für die erwartete höhere Anzahl von sonnenhungrigen Gästen ist die Wiese beim Aichstruter Stausee wieder als Parkplatz ausgewiesen. Security wird neben dem Vollzugsdienst ebenfalls an den Seen vor Ort sein. Ein Bad im Aichstrutsee ist also zu empfehlen.“ Die neuen Schilder sowie die Geländer am Steg seien noch nicht fertig, sie werden erst Anfang Juli erwartet. „Dennoch ist das Baden auf eigene Gefahr natürlich möglich“, so die Hauptamtsleiterin.

Weiter empfiehlt sie den Welzheimer Wald: „Wälder sind wie kleine Klimaanlagen, zum Abkühlen kann deshalb auch ein Spaziergang oder eine Wanderung in den Wäldern empfohlen werden. Da gibt es jede Menge Auswahl im Naturpark, unter anderem der Feen-Wanderweg oder Mühlenwanderweg. Der neu eröffnete geologische Erlebnispfad, der an nassen Klingen vorbeiführt, sorgt ebenfalls für Erfrischung. Das Kneippbecken bei Breitenfürst wurde vor kurzem renoviert und ist betriebsbereit. Und natürlich: Von innen kühlen mit kalten Getränken oder Eis kann man sich in unserer Gastronomie auch.“

In Teilen Süddeutschlands wird für das kommende Wochenende, 18. und 19. Juni 2022, sogar vor einer anrollenden Hitzewelle und möglicherweise tödlichen Folgen gewarnt. Das Gesundheitsamt im bayerischen Nürnberg schreibt als erste Stadt in Deutschland in einer aktuellen Mitteilung: „Bei Erreichen des Hitze-Warnwerts des Deutschen Wetterdienstes kann eine akute Lebensgefahr entstehen.“ Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt eine entsprechende Warnung heraus, wenn die gefühlte Temperatur am frühen Nachmittag bei mindestens 32 Grad liegt.

Sommerrodelbahn in Kaisersbach sorgt für frischen Fahrtwind

Um etwas Abkühlung durch den Fahrtwind zu bekommen, ist ein Besuch der Kaisersbacher Sommerrodelbahn zu empfehlen. Am Samstag und Sonntag ist die Rodelbahn für Erwachsene und Kinder von 11 bis 17.30 Uhr geöffnet. Und wer dann nach einem Spaziergang in Welzheim oder einem Bad im Aichstrutsee sowie der Spritztour auf der Sommerrodelbahn immer noch etwas Abkühlung nötig hat, dem sei ein Besuch im Schwabenpark in Kaisersbach-Gmeinweiler nahegelegt. „Denn in den Wasserattraktionen wird man auch nass“, so Pressesprecher Marcel Bender. Und zum Höhepunkt der Hitzewelle am kommenden Wochenende findet sogar die Geburtstagsfeier 50 Jahre Schwabenpark statt.

„Wir freuen uns am Freitag, 17. Juni, auf Mitmachaktionen der Volksbank Welzheim, den Besuch des Mercedes-Benz-Museums mit Maskottchen Carlotte und das Wonnemar Backnang mit einer Riesenhüpfburg im Schwabenpark“, so Bender. Am Samstag, 18. Juni, wird es noch einmal die Mitmachaktionen der Volksbank Welzheim geben, eine Radio-7-Parkrallye, Riesenseifenblasen und mehr. Die Stadtkapelle Welzheim ist zu Gast und das ENBW-Glücksrad und Mitmachaktionen des Schwäbischen Waldes sowie Schöller-Mitmachaktionen sind im Schwabenpark am 18. Juni auch zu erleben. „Und am Sonntag, 19. Juni, wird zusätzlich zu den Mitmachaktionen die Jugendkapelle Welzheim ihr Können präsentieren“, erklärt Marcel Bender. Es seien keine Extratickets und keine Registrierung notwendig, Tickets sind vor Ort oder im Online-Shop erhältlich.

Schwabenpark feiert vom 17. bis 19. Juni sein 50-jähriges Jubiläum

Und bei folgenden Wasserattraktionen sei eine Abkühlung im Schwabenpark garantiert – Kroko-Splash: Krokodilbändiger gesucht. Die Kinder-Wildwasserbahn befindet sich gleich neben der normalen Wildwasserbahn. Bis zu drei Kinder oder ein Erwachsener mit Kind haben in den kleinen Kroko-Booten Platz. Die Abfahrt beträgt nur vier Meter und bietet so auch den Kleinen einen Riesenspaß.

Wasserspielplatz: Bachlauf mit Wasserbecken, Pumpen, Wasserspiralen, Wasserrad und Stauwehren. Ein Spaß für alle kleinen und großen „Wasserratten“.

Unterm Strich kann man zusammenfassen, dass es trotz der großen Hitze am kommenden Wochenende im Welzheimer Wald genügend Möglichkeiten gibt, sich abzukühlen. Und Angst muss niemand haben, solange man genügend Wasser trinkt und sich immer wieder im Schatten aufhält, so die Empfehlung der Ärzte. Und langweilig wird es definitiv nicht, denn es gibt ja auch Feste, wie zum Beispiel das Wildgrillfest am Sonntag in Hintersteinenberg ab 11 Uhr.

In Deutschland kehrt diese Woche sommerliche Hitze ein. Es werde fast jeden Tag wärmer bis zum voraussichtlichen Höhepunkt am Samstag mit Temperaturen bis 36 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag mit. In der Nacht zum Sonntag stehe mit Temperaturen über 20 Grad die erste Tropennacht dieses Jahres an. Was kann man uff em Wald in Welzheim, Kaisersbach und Alfdorf dennoch alles unternehmen, um sich nicht in den kühlen Keller einschließen zu müssen oder die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper