Meinung

Impfgegner in Kaisersbach: Wer sich versteckt, hat keine eigene Meinung - ein Kommentar

IMG-20211224-WA0004
Plakat! © Privat

Impfgegner oder Menschen, die mit den Corona-Maßnahmen nicht einverstanden sind, gibt es viele. Und jeder Mensch soll in Deutschland auch seine Meinung frei äußern dürfen. Sobald aber Grenzen überschritten werden, müssen diese benannt werden. So gab es unlängst nach dem „ geschmückten Baum mit Masken und Spritzen und der Naziparole Impfen macht frei“ in Kaisersbach eine weitere Aktion.

Namen stehen nirgends und ein offizielles Bekennerschreiben fehlt 

Ein

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion