Welzheim

Kindergärten in der Corona-Pandemie: „Wir leben von einer Woche zur anderen“

Kindergarten Oberer Wasen
Müssen die Türen bald geschlossen werden – oder dürfen sie aufbleiben? © ALEXANDRA PALMIZI

Kindergärten sind wichtig – um dem sehr jungen Nachwuchs Sozialkompetenz zu vermitteln und erste Schritte in die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Was die Erzieherinnen „dank“ Corona vor ungeahnte Herausforderungen stellt. Wie kommen die Welzheimer Kindergärten mit Lockdowns, Organisationsproblemen und Quarantäne zurecht?

Manche Hygienemaßnahme lässt sich gar nicht so leicht umsetzen, meint Teresa Marek vom katholischen Phillip-Neri-Kindergarten. Wenn da ein Schützling beispielsweise

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich