Welzheim

Kirche und Corona: Wie die Pandemie die Arbeit von Pfarrern verändert

Wiedereinweihung der Stephanuskirche Alfdorf
Barbara Rieth, Pfarrerin in Pfahlbronn. © Gabriel Habermann

Corona ist auch in der Seelsorge das vorherrschende Thema. In den Gesprächen, die die Pfahlbronner Pfarrerin Barbara Rieth in den Monaten seit Ausbreitung der Pandemie geführt hat, sind ihr ganze Gefühlsarsenale begegnet: von Sorgen und Verzweiflung bis Freude und Zusammenrücken. Und ihr Arbeitstag sei digitaler geworden, sagt Pfarrerin Barbara Rieth. „Ich habe noch nie so oft die Homepage der Landeskirche besucht.“ Abgesehen von der Mailflut des Oberkirchenrats und ihrer ständigen Suche

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar