Welzheim

OB-Lockrufe aus Waiblingen und Schorndorf: Was macht Welzheims Bürgermeister Thomas Bernlöhr?

Bernlöhr
Bleibt Thomas Bernlöhr Bürgermeister in Welzheim? Oder kandidiert er bald als Oberbürgermeister in Waiblingen oder Schorndorf? © Alexandra Palmizi

Das Karussell um die Bürgermeisterstellen wird sich in den nächsten Wochen drehen. In Kaisersbach dürfen die Bewerber für das Bürgermeisteramt ab dem 31. Juli ihre Bewerbungen im Kaisersbacher Rathaus abgeben. Amtsinhaberin Katja Müller hatte bereits sehr früh dieses Jahr bekanntgegeben, dass sie zur Wahl im Herbst erneut antreten wird. Aber der Gemeinderat hat auch deutlich gemacht, mehrmals in öffentlichen Sitzungen, dass man mindestens einen eigenen geeigneten Kandidaten oder eine geeignete Kandidatin präsentieren möchte, um es zu einer „echten“ Wahl kommen zu lassen.

Ebenfalls sehr interessant wird die Entscheidung, wer sich für die frei werdenden Stellen als Oberbürgermeister in Waiblingen und Schorndorf ins Rennen bringt. Dabei spielt der Welzheimer Bürgermeister Thomas Bernlöhr schon jetzt eine große Rolle, denn sein Name wird bereits in Waiblingen und in Schorndorf genannt. Natürlich nicht offiziell, aber ein Geheimnis ist es nicht mehr, dass Thomas Bernlöhr ein Job als Oberbürgermeister zugetraut wird.

Bernlöhr selbst erklärt: „Wenn man als Person für ein solches Amt gehandelt wird, und Menschen einem größere Aufgaben zutrauen, dann ist das zunächst schlicht ein Kompliment – zumindest werte ich es mal frech zu meinen Gunsten so und freue mich darüber.“ Weiter sagt Bernlöhr: „Ich habe für mich die Haltung entwickelt, zunächst mal nichts von vorne herein generell auszuschließen, sag niemals nie. Allerdings fühle ich mich und auch wir uns als Familie einfach saumäßig wohl hier uff em Wald, sowohl hinsichtlich meiner Aufgabe als auch im privaten Bereich. Es treibt uns einfach überhaupt nichts weg und so gut wie hier in Welzheim muss man es erst mal erwischen.“

Das Karussell um die Bürgermeisterstellen wird sich in den nächsten Wochen drehen. In Kaisersbach dürfen die Bewerber für das Bürgermeisteramt ab dem 31. Juli ihre Bewerbungen im Kaisersbacher Rathaus abgeben. Amtsinhaberin Katja Müller hatte bereits sehr früh dieses Jahr bekanntgegeben, dass sie zur Wahl im Herbst erneut antreten wird. Aber der Gemeinderat hat auch deutlich gemacht, mehrmals in öffentlichen Sitzungen, dass man mindestens einen eigenen geeigneten Kandidaten oder eine

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper