Welzheim

Rathaus-Team spendet 2234,61 Euro in Form von Lebensmitteln an Welzheimer Tafel

Tafelspende
Dank der Einnahmen der Welzheimer Stadtverwaltung beim Treff an der Treppe gibt es viele neue Lebensmittel für die Tafelkunden. © Alexandra Palmizi

Der Treff an der Treppe wird immer beliebter. Und so entschloss sich auch das Team des Welzheimer Rathauses, eine Veranstaltung durchzuführen. Bürgermeister Thomas Bernlöhr war sofort begeistert von dieser Idee seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und so wurden fast 300 Würste im Brötchen, zahlreiche Käsebrote und Getränke beim Treff an der Treppe verkauft.

Unterm Strich kam ein Gewinn in Höhe von 2234,61 Euro heraus. Und dieses Geld wurde nun offiziell der Tafel Welzheim überreicht. Jedoch nicht in Form von Geld, sondern es wurden direkt Waren wie Milch, Reis, Sauerkraut, Erbsen, Mais, Haferflocken, Mehl oder Zucker eingekauft. „Waren im Wert von 1400 Euro sind schon bei uns angekommen. Auch die restlichen 824,61 Euro werden in den nächsten Wochen in Form von Lebensmitteln bei uns landen, um die immer größer werdende Zahl an hilfsbedürftigen Menschen mit günstigen Lebensmitteln unterstützen zu können“, so der stellvertretende Vorsitzende der Welzheimer Tafel, Heinrich Beier.

Ein großer Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus

Das Rathaus-Team hatte bei seinem Treff an der Treppe zu Beginn der Ferienzeit sehr viel Glück, denn das Wetter war sonnig und die Idee, den Grill und die Kasse von der eigentlichen Verkaufsbude zu trennen, kam sehr gut an. „Es bildeten sich so nie Schlangen und wir konnten in vier Stunden 2234,61 Euro einnehmen. Teils haben uns die Lieferanten ihre Waren gespendet, das hat die Summe nochmals erhöht. Und wir alle hatten viel Spaß bei unserem freiwilligen Einsatz bei der Bewirtung“, so Bürgermeister Thomas Bernlöhr. Und für die Welzheimer Tafel kommt diese Spende genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn erst in der vergangenen Woche kamen 80 neue Ausweise hinzu, also sehr viele Menschen, die eine Berechtigung haben, in der Tafel einzukaufen.

„Wir sind nun bei 308 Ausweisen, das entspricht rund 720 Personen“, erklärt Anton Beck, der Verantwortliche für Kommunikation in der Welzheimer Tafel. Und es werden laut Bürgermeister Thomas Bernlöhr in nächster Zeit nochmals einige Menschen mehr aus der Ukraine nach Welzheim kommen. Schon jetzt kaufen in der Welzheimer Tafel im Schnitt 100 Menschen pro Woche ein. „Daher ist diese Spende der Stadtverwaltung Welzheim sehr wichtig, denn es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Tafelkunden weiter steigt“, meint Heinrich Beier. Das Rathausteam, das bei der Scheckübergabe in Person von Bürgermeister Thomas Bernlöhr, Kämmerer Wolfgang Schray und Pressesprecher Uwe Lehar den Scheck bildlich überreichte, ist stolz auf diese Summe: „Wir hätten nicht damit gerechnet, dass so viele Welzheimer zum Treff an der Treppe kommen. Es zeigt, dass diese Idee sehr gut ankommt“, erklärt Wolfgang Schray. Und eine Dame im Rathaus darf nicht vergessen werden: „Unsere Kollegin Severine Jahnel hat sehr viel in der Organisation als Hauptverantwortliche mitgewirkt“, so Pressesprecher Uwe Lehar.

Der Treff an der Treppe wird immer beliebter. Und so entschloss sich auch das Team des Welzheimer Rathauses, eine Veranstaltung durchzuführen. Bürgermeister Thomas Bernlöhr war sofort begeistert von dieser Idee seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und so wurden fast 300 Würste im Brötchen, zahlreiche Käsebrote und Getränke beim Treff an der Treppe verkauft.

Unterm Strich kam ein Gewinn in Höhe von 2234,61 Euro heraus. Und dieses Geld wurde nun offiziell der Tafel Welzheim

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper