Welzheim

Schnee und Glätte im Welzheimer Wald: Stadt bittet um Rücksicht auf Winterdienst

Winter Welzheimer Wald
In der Nacht auf Dienstag (17.01.) hat es im Welzheimer Wald geschneit. © Markus Metzger

In der Nacht auf Dienstag (17.01.) hat es im Welzheimer Wald geschneit. Besonders in den höher gelegenen Regionen ist in Sachen Schnee und Glätte also Vorsicht geboten. Die Stadtverwaltungen, wie aktuell Welzheim, bittet daher auch alle Bürger, möglichst so zu parken, dass die Winterdienste mit ihren Fahrzeugen durchkommen.

Polizei warnt vor Glatteis: Unfall in Berglen

Die Polizei warnt vor überfrierender Nässe und bittet alle Verkehrsteilnehmer sich den äußeren Bedingungen anzupassen und mit Umsicht zu fahren.

In Berglen hat sich am Dienstagmorgen bereits ein schwerer Glätteunfall ereignet. Zwischen Öschelbronn und Rettersburg sind ein Auto und ein Schulbus zusammengestoßen.

Bauhof in Welzheim seit frühem Morgen im Winterdienst

Der Bauhof in Welzheim war und ist seit 4.30 Uhr im Einsatz im Winterdienst. „Da es heute um 5 Uhr erst geschneit hat, liegt der Schnee bis zur Räumung in den Nebenstraßen länger. Wir sind auf den Straßen mit einem Lkw zum Räumen und Streuen unterwegs, sowie mit drei großen Schlepper, die ebenfalls räumen und streuen“, berichtet Uwe Behnert, Leiter des Welzheimer Bauhofs der Stadt Welzheim.

Auf den Gehwegen und im Welzheimer Schulgebiet sind drei kleine Schlepper unterwegs, die räumen und streuen, sowie sieben Personen, die von Hand die Übergänge, Treppen und Bushaltestellen freiräumen. „Sonst haben wir wie jedes Jahr die Arbeitskräfte wöchentlich, montags bis sonntags, in Frühschicht von 4 Uhr bis 13 Uhr eingeteilt und die Spätschicht von 13 Uhr bis 22 Uhr eingeteilt. Die eingeteilten Arbeitskräfte sind in dieser Zeit in Rufbereitschaft, auch am Wochenende“, erklärt Behnert.

Beim Parken Abstand halten 

Der Leiter des Welzheimer Bauhofs hat noch einen Wunsch: „Die Autofahrer sollen bitte Rücksicht auf die Winterdienstfahrzeuge nehmen, da die Fahrzeuge mit dem Pflug breit sind und es zum Teil in den Straßen eng zu geht. Beim Parken in den Siedlungen sollte man genügend Restfahrbahnbreite lassen, mindestens 2,75 Meter.“

Kann man schon Schlittenfahren?

Zum Schlittenfahren reicht es auf dem Welzheimer Wald am Dienstagvormittag noch nicht. Laut den Wetterprognosen soll aber am Abend nochmal Schnee fallen, so dass die Kinder ab Mittwoch sich auf das Schlittenfahren einstellen könnten. Und am Wochenende ist Sonne und Kälte angesagt, also perfekte Bedingungen fürs Schlittenfahren. Die Kinder hoffen nun, dass die Wetterprognosen so auch eintreffen.

In der Nacht auf Dienstag (17.01.) hat es im Welzheimer Wald geschneit. Besonders in den höher gelegenen Regionen ist in Sachen Schnee und Glätte also Vorsicht geboten. Die Stadtverwaltungen, wie aktuell Welzheim, bittet daher auch alle Bürger, möglichst so zu parken, dass die Winterdienste mit ihren Fahrzeugen durchkommen.

Polizei warnt vor Glatteis: Unfall in Berglen

Die Polizei warnt vor überfrierender Nässe und bittet alle Verkehrsteilnehmer sich den äußeren Bedingungen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper