Welzheim

Stadt Welzheim und Gemeinde Kaisersbach stellen neue Regeln für Besucher des Ebnisee aus

Coronahinweisschild
Neue Regeln am Ebnisee. © ZVW/Gaby Schneider

In Absprache mit der Gemeinde Kaisersbach hat die Stadt Welzheim ein Konzept entwickelt, wie Menschen rund um den Ebnisee am kommenden Mai-Wochenende und den Wochen danach spazieren können, ohne dabei gegen die Corona-Verordnung mit dem Mindestabstand von eineinhalb Metern zu verstoßen.

 

 

Schmaler Seeweg wird gesperrt

 

„Wir werden am Damm links und rechts jeweils ein Hinweisschild aufstellen. Im Bereich vom Kiosk Hotel Reich werden wir den Wartebereich vom Kiosk und den Weg mit Gittern trennen. Auf der einen Seite stehen die Leute und auf der anderen Seite kann dann durchgegangen werden. Der schmale Seeweg auf der anderen Seeseite wird gesperrt. Auf der Fläche bei der Infohütte des Ebniseevereins wird ein Motorradparkplatz ausgewiesen, um beim großen Parkplatz die Situation etwas zu entzerren“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Welzheim.