Welzheim

Terrassen überdachen oder Heizpilze? Wie entscheiden sich die Welzheimer Gastronomen?

Gastromaske
Gastwirt und Römer im Corona-Schutzmodus: Heiko Eisenmann vom Welzheimer Gasthof „Zum Lamm“. Das Virus verlangt den Gastronomen einiges ab. © Zühr

Ein Cappuccino in der Herbstsonne: Da lässt sich das Freiluftflair im Biergarten noch einmal genießen. Draußen Abstand zu anderen Gästen zu halten ist leicht, und mancher fühlt sich vielleicht ob der geringeren Corona-Ansteckungsgefahr wohler. Doch was heißt es für Gastronomen, wenn Herbst und Winter ins Innere zwingen, zumal die Infektionszahlen wieder steigen?

Von den Nöten einer Branche, die das Virus ins Mark trifft, kann Daniel Ohl, Pressesprecher des Hotel- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar