Welzheim

Testpflicht für Notbetreuung in Welzheimer Kitas: Wie Eltern die neuen Vorgaben annehmen

KinderhausPfarrstrasse
Nur Kinder mit negativem Corona-Test dürfen ins Kinderhaus: Heike Schmidt, Leiterin des Kinderhauses Pfarrstraße, zeigt das Schild an der Tür. Bild: Schneider © Gaby Schneider

Dass der Name Lolli-Test Kinder zu falschen Schlussfolgerungen einlädt, hat Corinna Fritz, die Vorsitzende des Elternbeirats des Kinderhauses Pfarrstraße, dem größten Kinderhaus im Welzheimer Wald, schon erlebt. Doch es hilft nichts: Mit Süßigkeiten stoppt man die Ausbreitung des Coronavirus nicht. In den Welzheimer Kindergärten besteht seit der vergangenen Woche eine Testpflicht für Kinder, die die Notbetreuung besuchen. Die Eltern testen die Kinder daheim. Zweimal in der Woche erhalten sie

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich