Welzheim

Triathlon am Aichstrutsee: Ein Schritt zurück zum normalen Sportlerleben

WETriathlon01
Im Wasser macht sich der nächste Starter bereit. Wegen der Corona-Pandemie fanden keine Massenstarts statt. © Ralph Steinemann Pressefoto

(heg). Kein Massenstart, keine Wechselzone, keine Streckensperrung, kein Zielbuffet und die Sportler messen ihre Zeit eigenverantwortlich via GPS-Uhr, Pulsuhr und Stoppuhr. Peter Mayerlen erzählt, was zu organisieren war, damit sich die Athleten zu Land, zu Rad und zu Wasser nicht ins Gehege kommen.

Die auf 100 Sportler begrenzte Teilnehmerzahl je Veranstaltung wurde nicht erreicht. Wie setzte sich denn das Teilnehmerfeld bei diesem besonderen Triathlon zusammen:

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich