Welzheim

Trimm-dich-Pfad in Welzheim lädt ein zum Besuch

TannwaldPfad
Großes Gerät musste ran, um den Trimm-dich-Pfad im Welzheimer Tannwald zu sanieren. © Gaby Schneider

Der Trimm-dich-Pfad in Welzheim sorgt bei vielen Menschen für ein gutes Gefühl, denn man kann in Welzheim joggen oder walken und dabei sich an Geräten auch noch kräftigen. Also ein Wohlgefühl für den Körper entsteht. Bereits im letzten Schuljahr begannen die Planungen mit Schülerinnen und Schülern der Bürgfeld-Gemeinschaftsschule und ForstBW, den Trimm-dich-Pfad im Welzheimer Wald neu zu gestalten. Coronabedingt verzögerte sich so manches, aber im Frühjahr wurden die Maßnahmen nun umgesetzt. Aber es gibt auch andere Bürger, die sich an den zu breiten Schotter- oder Kieswegen und Geräten stören. Ein Eingriff in die Natur sei es, die Bäume dafür extra zu fällen.

Schülerinnen und Schüler der Bürgfeld-Gemeinschaftsschule haben zusammen mit ihren Lehrkräften und den Mitarbeitern von ForstBW ein neues Konzept erstellt, das die Bedingungen der Läuferinnen und Läufer im Tannwald verbessern soll. So wurden neue Stationen entworfen und die Laufstrecke unterteilt in eine leichte, mittelschwere und schwere Strecke. Außerdem gibt es zukünftig alle zweihundert Meter eine Wegmarke. Um die dafür notwendigen Bauarbeiten umzusetzen, wurde der Trimm-dich-Pfad abschnittsweise gesperrt. Neben vereinzelten Baumfällungen wurden marode Sportgeräte entfernt und neuer Splitt aufgetragen.

Bereits im Frühsommer absolvierten die damaligen Achtklässler eine Trainingseinheit mit dem Welzheimer Topläufer Marcel Fehr. Auch die ersten Absprachen mit ForstBW liefen frühzeitig und zielorientiert. Von Beginn an war klar, dass der momentane Trimm-dich-Pfad in dieser Form nicht erhalten werden kann. Die Geräte sind marode, die Ausschilderung fehlt, und so mancher Weg ist nicht gut geeignet zum Joggen. Der Abbau der alten Anlagen und der Wegeausbau werden im Februar 2022 starten. „Für einige Tage wird dann der Trimm-dich-Pfad abschnittsweise nicht nutzbar sein“, äußerte sich Tobias Horwath von ForstBW.

Auch der Lauftreff Welzheim mit seinen Läuferinnen und Läufern hilft tatkräftig mit bei der Sanierung. „Die Kooperation ist super“, so Michael Huy, Rektor der Bürgfeldschule. Und es sei bei einer Laufstrecke immer ein Kompromiss nötig, „da die einen Kies möchten und die anderen keine Wurzeln, andere wollen Waldboden und akzeptieren Wurzeln, daher haben wir eine Kompromisslösung umgesetzt“.

Die Übungen und Schilder wurden von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Sporttheorie mit den Lehrkräften Frau Röhricht und Frau Sommerfeld entworfen. Charalampia beschreibt, wie die Stationen ausgewählt wurden: „Zuerst haben wir Übungen selbst überlegt, recherchiert und ausprobiert. Dabei haben wir festgestellt, dass manche Übungen auf dem Waldboden ungeschickt sind.“

Ihre Mitschülerin Gizem ergänzt, dass es interessant war, viele neue Übungen dadurch kennengelernt zu haben, egal ob zum Dehnen oder zur Kräftigung. Angefertigt werden die Schilder nun professionell von einem Unternehmen. Auch bei der Pflanzung von Sträuchern wird dann gemeinsam mit ForstBW angepackt. Und dann sind die Sportlerinnen und Sportler der Bürgfeld-Gemeinschaftsschule schon hoch motiviert, selbst den Trimm-dich-Pfad zu laufen. Der Rektor der Bürgfeldschule, Michael Huy, meinte vor kurzem: „Ich verstehe, dass nicht jedem ein Trimm-dich-Pfad gefällt, aber ich finde es wichtig, ihn zu erhalten. So können junge und ältere Menschen sich fit halten, ohne dafür Geld zahlen zu müssen. Und für unsere Schüler ist es ein tolles Projekt und wichtig zu sehen, dass Bewegung im Alltag viel zu kurz kommt und der Trimm-dich-Pfad eine gute Möglichkeit ist, sich zu bewegen.“ Und die breiten Wege werden automatisch wieder kleiner, dafür sorge die Natur schon selbst.

Der Trimm-dich-Pfad in Welzheim sorgt bei vielen Menschen für ein gutes Gefühl, denn man kann in Welzheim joggen oder walken und dabei sich an Geräten auch noch kräftigen. Also ein Wohlgefühl für den Körper entsteht. Bereits im letzten Schuljahr begannen die Planungen mit Schülerinnen und Schülern der Bürgfeld-Gemeinschaftsschule und ForstBW, den Trimm-dich-Pfad im Welzheimer Wald neu zu gestalten. Coronabedingt verzögerte sich so manches, aber im Frühjahr wurden die Maßnahmen nun umgesetzt.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper