Welzheim

Vandalismus kostet die Stadt Welzheim und somit den Steuerzahler 37 000 Euro im Jahr

Vandalismus Welzheim
Eine zerstörte Parkbank auf dem Parallelweg zur Umgehungsstraße in Welzheim ist 2020 ein Beispiel für mehr Vandalismus. © privat

Eine Anfrage der Welzheimer Piratenfraktion hat ergeben, dass die Stadt Welzheim im jährlichen Schnitt einen Schaden von ca. 37 000 Euro an städtischem Eigentum zu verzeichnen hat. Während die Anzahl der Delikte in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt gesunken ist, steigt diese 2020 voraussichtlich wieder minimal an. Die von den Piraten angestrebte Veröffentlichung des Sicherheitslagebildes hat die Polizei auf Nachfrage nicht umgesetzt, weshalb in der Antwort auf die Anfrage stattdessen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar