Welzheim

Wegen Bauarbeiten: Umgehungsstraße von Welzheim ist ab Freitag (10.06.) gesperrt

Kreisel Welzheim
Hier beginnen am Freitag Sanierungsarbeiten. Das führt zu zeitweiligen Verkehrseinschränkungen © Mathias Ellwanger

Zahlreiche Absperrungen und Schilder, die am Rande der Umgehungsstraße stehen, deuten am Mittwochmorgen bereits auf das hin, was noch in dieser Woche auf der Landesstraße am West- und Nordrand von Welzheim geplant ist. Es stehen dort wichtige Sanierungsarbeiten an zwei Kreiseln an, die vor allem für Pendler zeitweilig zu Einschränkungen führen werden. Die Umgehungsstraße muss etwa zeitweise voll gesperrt werden. Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin.

Wo wird ab Freitag gearbeitet?

Los geht es am Freitag, 10. Juni. Dann werden für rund eine Woche im Kreisverkehr an der Ecke Friedrich-Bauer-Straße (Umgehung Welzheim) und der Rudersberger Straße Straßenbauarbeiten stattfinden. Der Belag muss laut dem Landratsamt saniert werden, außerdem stehen Arbeiten an den Entwässerungsanlagen an.

Wie werden Autofahrer umgeleitet?

Die Umgehungsstraße von Welzheim wird über die Bauzeit komplett gesperrt. Der Verkehr aus dem Wieslauftal kann aber weiter in die Stadtmitte von Welzheim und zurück gelangen. Über eine Ampel soll dieser durch den Kreisverkehr geführt werden. Die Umleitung erfolgt südlich vom Kreisverkehr über die Schorndorfer Straße, die Wilhelmstraße und die Murrhardter Straße zur Landesstraße 1080 und umgekehrt.

Das Industriegebiet an der Umgehung ist aus Richtung Schorndorf und Breitenfürst während der Bauzeit weiterhin zu erreichen. Aus Richtung Murrhardt und Kaisersbach wird der Verkehr über die Murrhardter Straße umgeleitet. Die betroffenen Buslinien fahren weiter planmäßig.

Bei guter Witterung sollen die Bauarbeiten voraussichtlich bis zum Samstag, 18. Juni, abgeschlossen sein.

Wo  geht es nach den Pfingstferien weiter?

Im Anschluss steht dann die zweite Sanierungsmaßnahme an. Ab Montag, 20. Juni, ist der Kreisverkehr an der Umgehungsstraße an der Ecke Murrhardter Straße dran. Das führt zu etwas größeren Einschränkungen, vor allem für alle, die nördlich von Welzheim wohnen.

Dann ist nämlich die Murrhardter Straße zwischen Kaisersbach und der Welzheimer Innenstadt voll gesperrt. Der Weg nach Welzheim ist aber nicht komplett versperrt. Denn dafür soll die Umgehungsstraße dann wieder geöffnet werden.

Wie wird dann umgeleitet?

Wer aus Murrhardt oder Kaisersbach in die Limesstadt kommen will, muss dafür aber eine Umleitung in Kauf nehmen. Diese erfolgt über Gebenweiler und Aichstrut nach Welzheim.

Auch wer in den Welzheimer Teilorten Seiboldweiler, Eckartsweiler und Gausmannsweiler wohnt, muss während der Bauzeit die Umleitung über Kaisersbach nach Welzheim nutzen.

Noch etwas weitere Umwege muss der Schwerlastverkehr in Kauf nehmen. Dieser wird in Kaisersbach über die Kreisstraße 1892 bis Hellershof und die Landesstraße 1080 nach Welzheim umgeleitet.

Der innerörtliche Verkehr wird über die Rudersberger Straße auf die Umgehungsstraße geleitet. Die Umgehungsstraße von Welzheim bleibt offen und wird mittels einer Baustellenampel über den zu sanierenden Kreisverkehr geführt.

Die gute Nachricht: Allzu lang werden diese Einschränkungen nicht andauern. Die Bauarbeiten sollen bei guter Witterung bereits am Samstag, 25. Juni, wieder beendet sein.

Zahlreiche Absperrungen und Schilder, die am Rande der Umgehungsstraße stehen, deuten am Mittwochmorgen bereits auf das hin, was noch in dieser Woche auf der Landesstraße am West- und Nordrand von Welzheim geplant ist. Es stehen dort wichtige Sanierungsarbeiten an zwei Kreiseln an, die vor allem für Pendler zeitweilig zu Einschränkungen führen werden. Die Umgehungsstraße muss etwa zeitweise voll gesperrt werden. Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin.

Wo wird ab

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper