Welzheim

Willkommene Post aus der alten Heimat

Neujahrsbrief
Die Auszubildenden der Stadt Welzheim machen die Neujahrspost für ehemalige Welzheimer im In- und Ausland versandfertig. Gökce Biskici (rechts) ist Auszubildende Verwaltungsfachangestellte und Lars Starke Student gehobener Verwaltungsdienst – Bachelor of Arts (B. A.) © Sandra Bihlmaier

Was gibt es über das vergangene Jahr schon zu schreiben? Ein Corona-Jahr halt. Und doch ist auch mit und ohne Corona viel passiert. Die Stadt Welzheim hat jetzt ihren Neujahrsbrief an ehemalige Welzheimer im In- und Ausland verschickt. Er ging an rund 150 Ex-Bürger, die sich weiterhin der Heimat verbunden fühlen. Hartmut Schweizer zum Beispiel, der seit vielen Jahren in Australien lebt, ruft jedes Jahr bei Uwe Lehar auf dem Rathaus an, um sich für die Post zu bedanken. „Der Neujahrsbrief hat

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar