Welzheim

Wo die neuen Feenspuren-Wanderwege in Welzheim entlangführen

1/2
Römerwald
Der Limesweg. © Gabriel Habermann
2/2
Römerwald
Feenspuren entdecken. © Gabriel Habermann

Wandern im Welzheimer Wald war schon immer premium, aber nun ist dieses „premium“ auch noch zertifiziert. Auf naturnahen Waldpfaden haben die Feenspuren zahlreiche Sehenswürdigkeiten zum Ziel und so kann man den Schwäbischen Wald in seiner ganzen Vielseitigkeit durchwandern und kennenlernen. Schluchten, Klingen und Wasserfälle kann man bei dem Premium-Wanderweg „Drei Schluchten“ entdecken. Entlang der römischen Vergangenheit und durch faszinierende geologische Formationen führt der Premium-Spazierwanderweg „Römerwald“: Die „Schwäbische WaldFee“ führt Sie auf dem Premium-Spazierwanderweg Römerwald durch zauberhafte Wälder vorbei an Zeugnissen der römischen Geschichte. Schon nach wenigen Metern beeindruckt eine Gruppe imposanter Mammutbäume. Auf schönen Waldwegen geht es dann leicht bergab über die Trasse der Schwäbischen Waldbahn hinweg zum lauschigen Ropbachsee. Auf naturnahen Pfaden führt der Spazierweg auf den Limeswanderweg. Hier lohnt ein kurzer Abstecher zur 1438 erbauten Hagmühle mit Biergarten, der von Mai bis September sonntags geöffnet ist. Dem Limesweg folgend geht es zur Ruine eines römischen Wachtturms, dem Göckelerturm, und anschließend idyllisch an der Lein entlang. Hier bietet sich ein Abstecher zum Archäologischen Park Ostkastell an. Der Verlauf des Premium-Spazierwanderwegs führt wieder zur Hochfläche von Welzheim hinauf und am Waldrand entlang zur Haltestelle „Tannwald“ der Schwäbischen Waldbahn, die an den schönen Stadtpark mit Freizeit- und Einkehrmöglichkeiten angrenzt. Von dort gelangt man nach wenigen Metern zurück zum Ausgangspunkt.

Premium-Wanderweg „Drei Schluchten“: Auf dem Premium-Wanderweg Drei Schluchten begleitet Sie unsere „Schwäbische WaldFee“ durch drei wildromantische Schluchten: das Edenbachtal, die Wieslaufschlucht und das Strümpfelbachtal. Durch das Edenbachtal, in dem Natur noch Natur sein darf, führt der Weg zur ehemaligen Laufenmühle, dem heutigen „Erfahrungsfeld der Sinne Eins+Alles“. Hier können die Besucher riechen, hören, tasten, balancieren und staunen. Die tiefe Wieslaufschlucht führt uns anschließend an der historischen Klingenmühle vorbei zum Steinbachviadukt, einem von drei imposanten Viadukten, über die die Strecke der Schwäbischen Waldbahn steil hinauf bis Welzheim führt. Entlang des Wanderweges säumen nun viele kleinere Wasserfälle den feenhaft romantischen Bachlauf des Strümpfelbachtals, bevor man auf der Hochfläche um Schmalenberg einen grandiosen Ausblick genießen kann. Über die Geldmachersklinge geht es wieder zurück ins Wieslauftal und über einen naturnahen Pfad zur Bockseiche und damit zurück zum Ausgangspunkt der Route. Für weitere Informationen besuchen Sie die offizielle Website der Feenspuren: www.feenspuren.de

Wandern im Welzheimer Wald war schon immer premium, aber nun ist dieses „premium“ auch noch zertifiziert. Auf naturnahen Waldpfaden haben die Feenspuren zahlreiche Sehenswürdigkeiten zum Ziel und so kann man den Schwäbischen Wald in seiner ganzen Vielseitigkeit durchwandern und kennenlernen. Schluchten, Klingen und Wasserfälle kann man bei dem Premium-Wanderweg „Drei Schluchten“ entdecken. Entlang der römischen Vergangenheit und durch faszinierende geologische Formationen führt der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper