Welzheim

Wofür Welzheim bis 2024 Geld ausgeben will

Warentauschtag
Sportunterricht, Vereinstrainings oder öffentliche Veranstaltungen wie hier der Warentauschtag: Die Justinus-Kerner-Halle wurde vor Beginn der Pandemie rege genutzt und hat dringend eine Sanierung nötig. © Gabriel Habermann

Die Stadt Welzheim steht trotz der Corona-Pandemie finanziell gut da. Das zeigt sich am Investitionsplan für die kommenden drei Jahre, den die Verwaltung vor Weihnachten präsentiert hat und der vom Gemeinderat auch beschlossen wurde.

Demnach sind bis 2024 Investitionen in Höhe von 25,8 Millionen Euro geplant. Die Stadt will diese ohne eine Kreditaufnahme finanzieren. Möglich machen das die vergangenen finanziell einträglichen Jahre während des Wirtschaftsaufschwungs, aber auch eine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich