Welzheim

Wohn- und Geschäftshaus am Feuersee: Trotz Corona stimmt der Zeitplan

Wohn- und Geschäftshaus
Die Arbeiter geben Gas, um das Wohn- und Geschäftshaus am Feuersee in Welzheim im April 2022 fertig zu haben. © ALEXANDRA PALMIZI

Trotz Corona können die Handwerker auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftshauses am Feuersee in der Welzheimer Stadtmitte arbeiten. Es geht zügig voran, die Baufortschritte sind wöchentlich sichtbar. Christian Neudeck, Prokurist der Activ-Group, die das Wohn- und Geschäftshaus plant, erklärt: „Wir sind sehr gut im Zeitplan. Die Baustellen haben zwar auch mit Corona und oftmals Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, aber insgesamt hat die Baubranche hier ein großes Glück, arbeiten zu können. Und so sollte das Wohn- und Geschäftshaus in Welzheim im April 2022 fertig werden.“

Wer sich aber schon jetzt für eine Wohnung interessiert, kann sich schriftlich bei Tobias Hini von der Activ-Group eine Wohnung reservieren lassen, unter der Telefonnummer 0 73 56/93 31 64. Wohnungen gibt es nämlich im Preissegment von 250 000 Euro bis 530 000 Euro, „also immer noch günstiger als ein kompletter Neubau eines Hauses mit Grundstück“, so Christian Neudeck. Die Rohbauarbeiten in der Welzheimer Stadtmitte schreiten sehr gut voran, so dass das neue Wohn- und Geschäftshaus mit 16 Wohnungen im Jahr 2021 im Innenbau vorangetrieben werden kann. Im Innenbau könnte es durch die Corona-Verordnung zu Verzögerungen kommen, da hier der Abstand zwischen vielen Arbeitern nicht immer eingehalten werden kann.

Razzia mit Schwarzarbeitern wurde intern aufgearbeitet

„Wir achten bei unseren Mitarbeitern und natürlich den Partnern auch auf die Einhaltung der Corona-Verordnung und Hygienevorschriften, so dass vielleicht an manchen Tagen nicht so viele Arbeiter vor Ort sein dürfen wie ohne Corona. Den April 2022 als Fertigstellungsziel sollten wir jedoch einhalten können“, erklärt Christian Neudeck.

In der Weihnachtspause kommt etwas Ruhe auf die Baustelle in der Stadtmitte, und alle hoffen, dass der Winter mit Schnee nicht zu lange bleibt, denn „zu viel Schnee und Kälte sind nicht gut für eine Baustelle“, so Neudeck. Für Aufsehen sorgte noch Ende des Jahres 2020 eine Razzia auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftshauses.

„Es war natürlich sehr unangenehm für uns, mit diesen Schlagzeilen über Schwarzarbeiter in der Öffentlichkeit zu stehen. Aber wir haben mit unserem Generalunternehmer alles aufgearbeitet und uns wurde versichert, dass auch bei den Subunternehmern noch genauer hingeschaut wird, dass keine Schwarzarbeiter mehr auf die Baustelle kommen. Hier haben wir schriftliche Nachweise eingeholt und können nur hoffen, dass es nicht mehr vorkommt“, äußert sich Christian Neudeck zur Razzia Ende Oktober 2020.

Zentrales Wohnen in der Welzheimer Stadtmitte ab April 2022

Der Welzheimer Stadtverwaltung und Bürgermeister Thomas Bernlöhr ist wichtig, dass auch lokale Handwerksbetriebe bei diesem Projekt mitwirken.

„Es ist nicht immer leicht, lokale Partner zu finden, die sich im Kostenrahmen der Ausschreibungen befinden. Aber wir haben hier einen guten Austausch mit der Stadt Welzheim, und unser Generalunternehmer weiß, dass lokale Betriebe einen Vorzug bekommen sollen. Jedoch ist es ehrlich gesagt auch nicht einfach, lokale Unternehmer zu bekommen, denn viele haben bereits volle Auftragsbücher“, so Neudeck.

Insgesamt werden sich die Kosten für das Projekt Wohn- und Geschäftshaus am Feuersee in der Welzheimer Stadtmitte auf rund elf Millionen Euro einpendeln. Um die Festpreise für die privaten Wohnungen garantieren zu können, ist es der Activ-Group wichtig, dass sich interessierte Bürger schon jetzt melden, um Wohnungen reservieren zu können oder dann auch zu kaufen. Acht Wohnungen sind bereits vorreserviert. Auch hier ist eine Planung wichtig, „um die Preise garantieren zu können“, so Neudeck.

„Wer heute ein neues Haus in Welzheim mit Grundstück baut, der muss mindestens 700 000 Euro hinlegen. Bei uns gibt es Wohnungen in der Stadtmitte zwischen 52 und 130 Quadratmetern zu einem Preis von 250 000 bis 530 000 Euro“, sagt Christian Neudeck. Wer also zentral in Welzheim in Zukunft wohnen möchte, sollte schnell sein bei seiner Entscheidung.

Trotz Corona können die Handwerker auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftshauses am Feuersee in der Welzheimer Stadtmitte arbeiten. Es geht zügig voran, die Baufortschritte sind wöchentlich sichtbar. Christian Neudeck, Prokurist der Activ-Group, die das Wohn- und Geschäftshaus plant, erklärt: „Wir sind sehr gut im Zeitplan. Die Baustellen haben zwar auch mit Corona und oftmals Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, aber insgesamt hat die Baubranche hier ein großes Glück, arbeiten zu können. Und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper